.

RECHT DER EUROPÄISCHEN UNION

Insbesondere seit dem EU-Beitritt Österreichs mit 1.1.1995 kommt dem Recht der Europäischen Union große Bedeutung auch für die österreichische Rechtsordnung zu. Das EU-Recht regelt und überlagert zahlreiche Gebiete der österreichischen Rechtsordnung und betrifft daher jedermann.

EU-rechtliche Vorschriften führen im Rahmen der Umsetzung in Österreich immer wieder zu Neuregelungen von Rechtsgebieten oder erheblichen Anpassungen.

Frau Mag. Susanne Kosesnik-Wehrle, LL M (Brügge), ist Absolventin des renommierten College of Europe in Brügge (Belgien) und hat auch ein Praktikum bei der Kommission der Europäischen Gemeinschaften in Brüssel absolviert. Neben ihr ist im Gebiet des EU-Rechtes in unserer Kanzlei vor allem Dr. Stefan Langer tätig.

Unsere Kanzlei hat seit dem Beitritt Österreichs zur EU schon mehrmals Fälle vor dem Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften in Luxemburg vertreten.